Gelungene Premiere für das Weinfest in Fritzlar

Fritzlar. Der Veranstaltungskalender bekommt Zuwachs. Künftig wird es in Fritzlar ein Weinfest geben. Das jedenfalls sagten Andreas Terstiege, Florian Hetzler und Arno Kuhaupt bei der Premiere im Hof von Familie Kuhaupt.

Zwar stand die erste Auflage - was das Wetter angeht - unter keinem guten Stern, aber die rund 100 Gäste ließen sich von zwölf Grad und gelegentlichen Schauern nicht beeindrucken. Bei edlen Weinen, Zwiebelkuchen und Livemusik von Steffen Karl war es ein gelungener Auftakt für weitere Feste, die demnächst mit dem Fritzlarer Stadtmarketing näher besprochen werden sollen, wie die drei Initiatoren sagten.

Es gebe in Fritzlar so viele Feste, unter anderem ein Weizenbierfest, da dürfe im Herbst ein Weinfest nicht fehlen, sagte Andreas Terstiege. Für die Premiere hatte er Stephan Sack, Winzer aus Hochheim/Main im Rheingau, eingeladen, der seine leckeren Weine mitgebracht hatte. (zzp) Foto: Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.