Grundschule in Besse: Baunataler Rotarier unterstützen Hausaufgabenbetreuung

Sozialintegrative Hausaufgabenbetreuung an der Grundschule Besse: Anja Neumann (hinten rechts, mit Rotary-Präsident Jürgen Wieggrebe) leitet die Gruppe, die es seit 2010 gibt und von dem Rotary-Club Baunatal finanziell unterstützt wird. Links Schulleiter Cornelius Meyer. Foto: Eberlein

Besse. Die Hausaufgabenbetreuung spielt an der Grundschule in Besse eine wichtige Rolle. Finanziell gefördert wird das Angebot von den Rotariern aus Baunatal.

Seit 2010 gibt es an der Bilsteinschule Besse die sozialintegrative Hausaufgabenbetreuung. Die dafür angemeldeten Kinder können in Ruhe und mit der Hilfe von Betreuerin Anja Neumann und bis zu zwei weiteren Kräften nach dem Unterricht ihre Hausaufgaben erledigen.

Zur Zeit besuchen 16 Schüler die Hausaufgabenbetreuung. „Die Kinder haben die Möglichkeit, noch einmal nachzufragen, wenn sie die Aufgaben nicht verstanden haben“, sagt Anja Neumann. Zudem gelinge es in der Hausaufgabenbetreuung auch, die Kinder zum Arbeiten zu motivieren, die sich alleine nicht oder nur ungern an die Aufgaben setzten.

Seitdem das Angebot ins Leben gerufen wurde, wird es unter anderem durch den Rotary-Club Baunatal finanziell unterstützt. Darüber informiert von nun an ein Schild, das für alle sichtbar am Eingang der Schule angebracht wurde.

Über 10 000 Euro haben die Rotarier in den vergangenen vier Jahren für die Kinder der Grundschule in Besse zur Verfügung gestellt. Davon, dass das Geld nachhaltig und gut investiert ist, überzeugte sich jetzt der Präsident der Baunataler Rotarier, Jürgen Wieggrebe. Gemeinsam mit Schulleiter Cornelius Meyer war er bei einer Hausaufgabenstunde dabei. „Das regionale Engagement liegt uns ebenso am Herzen wie die weltweiten Projekte“, betonte der Präsident des Clubs. Noch bis 2019 werden die Rotarier den Fehlbetrag zwischen dem Eigenanteil der Eltern und den Kosten für das Hausaufgabenangebot ausgleichen, dann sollen die Zuwendungen auslaufen.

Von Christl Eberlein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.