Jugendlicher bedroht Gruppe

Polizei-Einsatz: 17-Jähriger verletzt Frau mit Messer in Gudensberg

 Die Polizei  hat einen 17-Jährigen  festgenommen, der eine junge Frau in Gudensberg verletzt hat.
+
Die Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der eine junge Frau in Gudensberg verletzt hat.

Ein 17-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis hat in der Nacht zu Mittwoch mehrere Menschen mit einem Messer bedroht und eine junge Frau leicht verletzt.

Gudensberg – Die Personengruppe befand sich gegen 1.45 Uhr in der Kasseler Straße in Gudensberg , als der 17-Jährige mit einem Begleiter auf E-Scootern vorbeikam. Der Jugendliche fing sofort Streit mit der Gruppe an und bedrohte sie erst verbal und dann, indem er mit einem Messer herum wedelte.

Dabei verletzte er eine 20-jährige Gudensbergerin leicht an der Hand. Einen 25-jährigen Kasseler schlug er mit der flachen Hand ins Gesicht. Der 17-Jährige und sein unbeteiligter Begleiter flüchteten, die Polizei nahm ihn kurz darauf im Schwimmbadweg fest und übergaben ihn nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an seine Eltern.

Ein Strafverfahren wegen Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ist eingeleitet. (Claudia Brandau)

Erst im Mai gab es in Homberg eine blutige Auseinandersetzung, bei der ein Mann ein Ehepaar mit einem Messer verletzt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.