Fahrer im Wagen eingeklemmt

Frontal gegen Hauswand: 30-Jähriger bei Unfall in Gudensberg gestorben

Dissen. Ein 30-Jähriger ist bei einem Unfall im Gudensberger Ortsteil Dissen in der Nacht zu Freitag gestorben. Der Wagen des Niedensteiners war gegen eine Hauswand gefahren.

Aktualisiert um 15.25 Uhr

Der 30-Jährige aus Niedenstein war mit seinem Pick-up-Wagen gegen 0.35 Uhr auf der Bundesstraße 254 in Richtung Kassel unterwegs, so die Polizei. In Höhe einer stationären Blitzanlage kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen eine Hauswand.

Der 30-Jährige wurde im Fußbereich seines VW Caddys eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, die mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort war. Mit Schere und Spreizer befreiten die Feuerwehrmänner den Niedensteiner. Nach Angaben des Sprechers der Gudensberger Feuerwehr sei der Verletzte zunächst ansprechbar gewesen. Er habe angegeben, er hätte vergeblich versucht, einem Menschen auszuweichen, und wäre deshalb gegen die Wand gefahren. Laut des Feuerwehrmannes haben die Einsatzkräfte in der Umgebung nach der angefahrenen Person gesucht, sie aber nicht gefunden.

Ein Notarzt habe den Verletzten noch längere Zeit an der Unfallstelle versorgt. Anschließend wurde er ins Klinikum Kassel gefahren, wo er an seinen Verletzungen starb, so die Polizei. Die Staatsanwaltschaft Kassel hat eine Blutentnahme beim Unfallverursacher, die Sicherstellung des Unfallwagens sowie ein Gutachten zum genauen Hergang angeordnet.

Die Bundesstraße war im Bereich des Unfalls für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt.

Die Feuerwehr Gudensberg war mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort.

Rubriklistenbild: © Hessennews.tv

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.