87-Jähriger berichtete Tochter von Anrufen

Enkeltrick scheiterte in Gudensberg

Gudensberg. Es war einer der Fälle, in denen der versuchte Betrug durch den Enkeltrick nicht klappte: Unbekannte Trickbetrüger versuchten am Freitagmittag einen 87-Jährigen um seine Ersparnisse zu bringen. Das aber scheiterte. Der Mann erhielt am Donnerstagmittag mehrere Anrufe von einer angeblichen Familienangehörigen, die sich in einer Notlage befinden würde. Die Frau befände sich bei einem Anwalt und bräuchte dringend Geld.

Am Telefon wurde der 87-Jährige auch gefragt, mit wie viel Geld er der angeblichen Familienangehörigen denn helfen könne. Die aber meldete sich entgegen ihrer Ankündigung nicht mehr. Der 87-Jährige erzählte diese Geschichte noch am gleichen Tag seiner Tochter. Ein Schaden entstand nicht. (bra) Hinweise: Kriminalpolizei in Homberg, Tel. 05681/7740

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.