Zweite Amtszeit endet

Frank Börner (SPD) tritt 2022 nicht erneut zur Wahl des Bürgermeisters in Gudensberg an

Frank Börner
+
Bürgermeister Frank Börner

Gudensberg – Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner (SPD) tritt 2022 nicht erneut zur Wahl für das Bürgermeisteramt an. Seine zweite Amtszeit endet am 24. Februar 2022.

„Nach über 45 Jahren im öffentlichen Dienst, davon 30 Jahre bei der Stadt Gudensberg, ist es an der Zeit, sich um Dinge zu kümmern, die in den vergangenen Jahren zu kurz gekommen sind. Das sind vor allem meine Familie, Vereinsaktivitäten und unser Garten“, so Börner in einer Pressemitteilung.

Die Stadt Gudensberg stünde heute gut da. Er selbst sei sehr dankbar, dass er an der Entwicklung der Stadt Gudensberg mitwirken durfte. Auch in Zukunft werde er sich für das Wohl der Allgemeinheit engagieren – in welcher Form, blieb noch offen. Auch weitere Fragen blieben zunächst unbeantwortet. 2015 bekam Börner bei der Wahl 86,6 Prozent der Wählerstimmen. Er war – genau wie bei der Bürgermeisterwahl 2010 – der einzige Kandidat.  lhn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.