Fest zeigt Schönheit der Grimmheimat Nordhessen

Fünf auf einen Streich: Kommunen veranstalten Märchenfestival

+
Sie haben das Märchenfestival „Fünf auf einen Streich“ vorbereitet: von links Christoph Jarkow (Bad Wildungen), Elke Michel-Elbe (Gudensberg), Bürgermeister Frank Börner, Susanne Ebel (Fritzlar), Reckhard Pfeil (Koordinator, Bad Wildungen), Yvonne Franke (Wolfhagen) und Claudia Unger (Waldeck) vor der Gudensberger Märchenbühne.  

Gudensberg. Fünf Kommunen veranstalten ein Festival der besonderen Art: Mit "Fünf auf einem Streich" laden sie zu Veranstaltungen ein, die die Schönheit der Grimmheimat Nordhessen zeigen.

Wer entlang der Deutschen Märchenstraße unterwegs ist, kommt an den nordhessischen Fachwerk-Kleinodien nicht vorbei. Die romantische Kulisse, ob in Wolfhagen, Fritzlar, Gudensberg oder andernorts, für die Einheimische oft betriebsblind sind, begeistert immer mehr Besucher und passt ausgezeichnet zu den Märchen der Brüder Grimm. Hier haben sie ja auch ihre Heimat.

Der Gudensberger Schmeckefuchs: Schauspieler Thomas Hof mit Ahler Wurscht.

Deshalb liegt es nahe, mittels eines regionalen Märchenfestivals auf die Schönheiten aufmerksam zu machen. „Wir wollen gemeinsam diese Aufmerksamkeit herstellen“, sagt Reckhard Pfeil (Bad Wildungen), der die Kooperation der fünf Städte und Gemeinden Bad Wildungen, Gudensberg, Waldeck, Wolfhagen und Fritzlar beim inzwischen 6. Märchenfest vom 24. Mai bis 4. Juni koordiniert.

Sie erzählt Geschichten von den Brüdern Grimm und der Liebe: Kirsten Stein in Fritzlar.

Die Stadtmarketing-Vereine und Tourismus-Büros der fünf Kommunen haben sich zusammengetan, um mit geballter Kraft und Kompetenz auf ihre Aktivitäten hinzuweisen. „Wir machen das nicht nur für uns, sondern für die ganze Region“, betonte Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner bei der Präsentation des Programms vor der Märchenbühne im Gudensberger Stadtpark.

Jede Kommune habe ihre Besonderheit und locke mit ganz eigenen Spezialitäten und Traditionen, sagt Pfeil. Auf diese Weise könnten Besucher vieles kennenlernen und jede Menge erleben, von kulinarischen Genüssen über Aktivitäten für die ganze Familie bis zu einem großen kulturellen Angebot.

Mehr Infos gibt es hier

Welche Veranstaltungen in  Gudensberg, Bad Wildungen,Waldeck, Wolfhagen und Fritzlar einen Besuch wert sind, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Fritzlar-Homberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.