Feuerwehreinsatz

Gasgeruch löst Alarm in Gudensberg aus

Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht-Blitzern
+
Ein Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht-Blitzern, das bei beispielsweise bei Bränden zum Einsatz kommt. (Symbolbild)

Ein Gasleck hat einen größeren Feuerwehreinsatz in Gudensberg ausgelöst. Neben Kräften aus der nordhessischen Stadt waren auch Feuerwehrleute aus Fritzlar im Einsatz.

Die Feuerwehr Gudensberg ist am Dienstagabend gegen 18.50 Uhr zu einem Einsatz in die Innenstadt gerufen worden. Laut Mitteilung war Gasgeruch im Bereich der Fritzlarer Straße die Ursache des Alarms. Die Feuerwehrleute aus Gudensberg wurden bei dem Einsatz durch Kräfte der Feuerwehr Fritzlar unterstützt, die ein Gasmessgerät zur Verfügung stellten.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte den Gasgeruch zunächst nicht bestätigen. Erst nach der Überprüfung durch den zuständigen Gasanbieter konnte ein minimales Gasleck ausfindig gemacht werden. Nachdem die Einsatzstelle an den Gasversorger übergeben wurde, konnten die Anwohner das Haus wieder betreten. Während des Einsatzes war die Straße zwischen dem Kreisel und der VR-Bank vollständig für den Verkehr gesperrt. (fbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.