Hessen Mobil organisiert Wettkampf

Gudensberg sucht den Deutschen Meister im Schneepflugfahren

+
Schneepflug im Einsatz: Noch ist von Schnee nichts zu sehen, aber die Besatzungen aus den Straßenmeistereien müssen fit sein im sicheren Umgang mit ihrem Gerät. Wettbewerbe sollen die Fähigkeiten schulen.

Ein echtes Kuriosum soll am kommenden Samstag möglichst viele Zuschauer nach Gudensberg zum Festplatz locken. Dort findet die 2. Deutsche Meisterschaft im Schneepflugfahren statt.

31 Zweierteams aus neun Bundesländern wollen dann ab 9 Uhr ihr Können unter Beweis stellen. Die Startreihenfolge wird ausgelost; nach der Qualifikationsphase am Vormittag kommen die zehn besten Teams in die Finalrunde. Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich für die Europameisterschaft 2020 in Österreich.

Beim Wettbewerb geht es um Zeit und fehlerfreies Fahren. „Fehler bedeuten Strafsekunden. Ein Schiedsrichterteam wird mit Argusaugen alle Fehler festhalten und die Auswertungen vornehmen“, erklärt Ulrich Hansel von Hessen Mobil. Das Amt richtet die Meisterschaft aus.

Es gilt, einen 450 Meter langen Geschicklichkeitsparcours auf dem Festgelände in Gudensberg zu überwinden. Alle Teams nutzen dabei denselben Unimog Typ 430, Baujahr 2019 mit Streugerät und Schneepflug. Die zwölf Stationen sind realen Situationen im Arbeitsalltag eines Straßenwärters nachempfunden. Ein Fahrzeug muss zum Beispiel passgenau ohne Beschädigung durch enge Straßen oder durch Rettungsgassen auf Autobahnen manövriert werden.

Zudem geht es um das akribisch genaue Heranfahren zum Beladen des Streugeräts unter dem Silo und das Schieben größerer Mengen „Schnees“ mit Hilfe des Pflugs bei engen Platzverhältnissen. „Der Wettbewerb soll deutlich machen, wie wichtig der Winterdienst auf Deutschlands Straßen ist“, sagt Ulrich Hansel. Er freue sich darüber, dass Hessen Mobil den Wettbewerb ausrichte und sogar Staatsminister Tarek Al-Wazir als Schirmherr gewonnen werden konnte. Gerd Riegelhuth, Präsident von Hessen Mobil, ergänzt: „Natürlich möchten wir mit dieser Veranstaltung auch Werbung für Hessen Mobil und die zahlreichen Ausbildungsberufe machen.“ In den Pausen gibt es ein besonderes Programm für das Publikum – von regionalen Spezialitäten bis zu einer Unimog-Ausstellung.

Informationen zur Deutschen Meisterschaft im Schneepflugfahren in Gudensberg unter mobil.hessen.de/Winterdienst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.