Abteilungen der Feuerwehren absolvierten mehrere Stationen

Kampf um Stadtpokal: Stadtfeuerwehrtag in Gudensberg

+
Für gute Stimmung sorgte die Spaßstation. Unser Bild zeigt (von links) Christopher Naar, Jonathan Naar, Frederik Titze, Carsten Itter, Danile Knieling und Ralf Börner von der Einsatzabteilung aus Gleichen hinter einem Schutzschirm aus Wasser.

Dorla. Die Feuerwehren der Stadt Gudensberg trugen am Wochenende mehrere Wettkämpfe während ihres Stadtfeuerwehrtages aus.

Von den Jüngsten, den Feuerlöwen, über die Jugendlichen und die Männer und Frauen der Einsatzabteilung bis hin zur Seniorenabteilung waren alle im Einsatz. Wie der stellvertretende Wehrführer aus Dorla, Lars Höhle, sagte, waren es zum Teil feuerwehrtechnische Aufgaben, aber auch Spiel- und Spaßaufgaben, die zu lösen waren. So kämpfte der Gudensberger Feuerwehrnachwuchs um die Tatzen, ein kleines Leistungs- und Teilnahmeabzeichen. Die Jugendlichen sammelten Punkte bei den Übungen gemäß den Bundeswettkämpfen und die Senioren kämpften um Ruhm und Ehre bei ihrer ATS-Übung. Hier musste Wasser mittels Saug- und Schlauchleitung zur vermeintlichen Einsatzstelle gefördert werden, wo dann Fallklappen umzuspritzen waren.

Sie mussten sich an verschiedenen Stationen beweisen: die Feuerwehren beim Gudensberger Stadtfeuerwehrtag. Unser Bild zeigt Mitglieder der Einsatzabteilung Gleichen. 

Für die Einsatzabteilungen stand eine Stationsübung auf dem Programm. Mit dabei die Bereiche Funk, Erste Hilfe, Löschangriff trocken und Leiterbau. An der Spiel- und Spaßstation mussten mit verschiedenen Strahlrohren Behälter gefüllt werden.

Die Ergebnisse der Wettkämpfe im Überblick

Stadtpokalsieger bei den Einsatzabteilungen wurde Maden (410 Punkte), gefolgt von Obervorschütz (410), Gudensberg II (370), Gudensberg Frauen (360) und dem punktgleichen Team aus Dissen.

Dahinter folgen Gudensberg III (350), Gleichen (340), Deute (300) und Gudensberg I (280). Bei der Punktgleichheit wurde die Knotenzeit hinzugezogen.

Beim Offenen Pokal der Gastmannschaften konnte sich Nachbar Werkel mit 460 Punkten gegen Bad Emstal-Sand (170) behaupten.

Bei den Senioren war die Mannschaft aus Gleichen siegreich, dahinter die Mannschaft aus Gudensberg.

Bei den Wettkämpfen der Jugendfeuerwehr siegte Maden vor Dorla/Gleichen und Gudensberg I. Obervorschütz I, Deute, Obervorschütz II, Gudensberg II und Dissen folgten auf den Plätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.