Am Samstag, 1. September

Livemusik in drei Gaststätten beim Gudensberger Kneipenfest

+
Premiere in Gudensberg: Beim 1. Kneipenfest machen drei Betriebe mit. Rey Valencia (Foto) tritt in der GudeBar auf.

Gudensberg. Nach Fritzlar und Homberg gibt es jetzt auch in Gudensberg ein Kneipenfest. Zum ersten Mal haben sich drei Szene-Kneipen in der Innenstadt zusammengetan.

Sie laden für Samstag, 1. September, zum Besuch ein. Ab 19 Uhr gibt es in allen Kneipen Live-Musik, Eintritt wird nur einmal gezahlt.

Eine Idee, die das Potenzial zum Dauerbrenner hat, meinen die Veranstalter. Marco’s Bar, GudeBar und Mohrrübe haben sich mit der Stadt Gudensberg zusammengetan. Am Samstag geht dann die Party richtig los: Gekonnt gezapftes Bier, elegant kreierte Cocktails, natürlich auch Alkoholfreies, können an diesem Abend zum Livemusik-Programm genossen werden.

  • In der GudeBar, Untergasse 16, treten Rey Valencia & Ricoson auf. Rey Valencia begeistert durch Spielfreude, Leidenschaft und musikalische Eleganz mit Latino-Sound. Ganz bewusst habe sich die Band für eine Musik entschieden, die schon vor einem halben Jahrhundert nicht nur in der Karibik, sondern auf der ganzen Welt die Herzen der Tänzer und Romantiker erobert habe, heißt es in der Ankündigung.
  • Das Gasthaus Mohrrübe, Untergasse 24, bietet Acoustic Rock&Pop mit Mike Ryan. Erspiele einfach gute Musik, heißt es: Rock Klassiker, Folk und Pop. Der in New Jersey, USA, geborene, mittlerweile in Fulda lebende Acoustic-Musiker verbindet seine Leidenschaft für handgemachte Gitarrenmusik mit Gesang.
  • Die Coliboys treten in Marco’s Bar, Untergasse 32, auf. Sie sind seit über 20 Jahren auf den Bühnen Nordhessens zu Hause und warten mit einem vielfältigen und umfangreichen Repertoire auf. Nach dem Motto „Erlaubt ist, was gefällt“ sind die Coliboys sowohl für Schlager- und Schunkelrunden als auch für Rock- und Pop-Songs bekannt.

Tickets: Fünf Euro im VVK, sechs Euro Abendkasse, (inkl. ein Freigetränk), in den Bars und im Bürgerbüro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.