Vereine können Antrag auf Förderung stellen

Stadt Gudensberg fördert ehrenamtliche Vereine mit Zuschuss

+
Vielfältiges Vereinsleben in Gudensberg: Die Stadt fördert die Aktivitäten mit Zuschüssen. Auf dem Bild sind die Original Chattengauer in Aktion.

Gudensberg. Knapp 100 Vereine mit tausenden von Mitgliedern gibt es in Gudensberg. Die Stadt fördert die ehrenamtliche Arbeit mit Zuschüssen.

„Die Vereine sind das Rückgrat des gesellschaftlichen Lebens“, sagt Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner. Und deshalb unterstütze die Stadt Gudensberg ihre Vereine Jahr für Jahr mit direkten und indirekten Zuschüssen. 2018 wurden dafür 103.000 Euro bereitgestellt.

Wie es in der Mitteilung weiter heißt, bieten sie auf ehrenamtlicher Grundlage vielfältige Möglichkeiten, sportlich aktiv zu werden, sie sind tätig in der Heimat- und Kulturpflege und widmen sich wichtigen sozialen Aufgaben.

Jährliche Vereinsförderung

Die jährliche Vereinsförderung für die Gudensberger Vereine betrug 2018 insgesamt 10.457 Euro für 6092 Mitglieder, darunter 1121 Jugendliche. Von den 6092 Vereinsmitgliedern gehörten 2910 Personen den Sportvereinen, weitere 1054 Personen Vereinen der Heimat- und Kulturpflege an. Gefördert wurden die Vereine, die sich mit einem Antrag an den Magistrat wandten.

Weitere 6315 Euro hat die Stadt gemäß ihren Förderrichtlinien als Zuschüsse für Energiekosten, Sportgeräte, Investitionsmaßnahmen und andere Verwendungszwecke vergeben. Zusammengerechnet wurden 16.772 Euro als direkte Zuschüsse bewilligt, erläuterte Börner.

Städtische Sportstätten sollen gefördert werden

Einen deutlich höheren Betrag hat Gudensberg für die städtischen Sportstätten aufgewandt, die von den Sportvereinen kostenfrei genutzt werden, betonte Börner. Für Personal- und Energiekosten, Instandhaltung und Bauunterhaltung sowie für Versicherungsleistungen wurden im städtischen Haushalt 87.000 Euro bereitgestellt. In der Summe kamen so die 103.000 Euro für die Vereine zusammen.

Die Stadt habe dadurch einen wesentlichen Beitrag zum lebendigen und vielfältigen Gudensberger Vereinsgeschehen geleistet. Dass sich dies lohne, zeigten das breite Angebot in den Vereinen sowie die zahlreichen Titel und Meisterschaften, die Gudensberger Sportler auch 2018 errangen und die bei der Sportlerehrung gewürdigt werden.

Neue Wege beschreitet man laut Börner mit dem Vereins-Pass: Durch eine Schnuppermitgliedschaft haben Nicht-Mitglieder in elf Gudensberger Vereinen die Möglichkeit, ein Jahr lang unverbindlich und kostenfrei die Vereinsangebote zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.