Auf den Sattel, fertig, los

+
Radlertag: Ab aufs Rad am ersten Mai-Sonntag.

Schwalm-Eder-Kreis. Die Organisation steht und alle Akteure aus den Kommunen Bad Zwesten, Borken, Jesberg und Neuental stehen in den Startlöchern.

Und erst recht die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus Vereinen und Verbänden, sowie die gewerblichen Unterstützer des Radlertages am 7. Mai freuen sich auf den ersten Maisonntag mit vielen Radfahrern.

Spätesten ab 10 Uhr sind alle zwölf Stempelstationen besetzt, an denen es auch die kostenlosen Radlerpässe gibt. Sie enthalten alle Informationen für den Tag: Übersichtskarte mit Streckenverlauf und Kilometerangaben, Programmpunkte aller Stationen, Losabschnitt und Spielregeln für die Tombola. Der Streckenverlauf ist mit dem Logo des Radlertages ausgeschildert. Nur das Wetter konnte nicht organisiert werden. Aber es wird schon keine Backsteine regnen, meint Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm, der alle Teilnehmer zum Radlertag willkommen heißt.

Download

PDF der Sonderseite Radlertag

Zentraler Veranstaltungsort ist der Naturbadesee Stockelache. Ab 14 Uhr tritt hier die Gaudiband „De Schnibbelbohnen“ auf. Live, umsonst und draußen. Mit Info-Ständen, Probefahrten, kleinem Reparaturservice, Spielen und Wettbewerben präsentieren sich die Stadtjugendpflege, der DLRG Ortsverband Borken, der Fahrradladen Rothauge, der Tourismusservice Rotkäppchenland, die Gemeinden Bad Zwesten und Jesberg sowie der DRK Ortsverein Borken. Das Team des Seerestaurants sorgt für das leibliche Wohl und noch einmal bietet von 10 bis 16 Uhr das Borkener Seenland am Kassenhaus Saisonkarten und Saisonparkscheine für den Naturbadesee Stockelache zum Sonderpreis an. Doch nicht nur am Badesee wartet auf die Teilnehmer ein tolles und abwechslungsreiches Programm. An jeder Stempelstation wird Unterhaltung, Spaß und Verköstigung angeboten. (sb)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.