Anbau an der Altstadtkita in Homberg wird aufgestellt

+
Daniel Schmitt (Firma Holzbau Stamm) führt die fertigen Holzwände an ihre vorgesehene Stelle auf der Betonplatte des Anbaus.

Homberg. Die Arbeiten am Altstadtkindergarten in Homberg gehen zügig voran. Jetzt entsteht der Anbau hinter der ehemaligen Scheune Landesfeind.

Da schweben die neuen Außenwände für den Anbau des Altstadtkindergartens an der Salzgasse in Homberg: Daniel Schmidt von der Firma Holzbau Stamm aus Delbrück (Nordrhein-Westfalen) lenkt die vom Kran gehaltenen vorgefertigten Holzteile an ihre vorgesehene Stelle auf der im Hof gegossenen Bodenplatte. 

Die Arbeiten im Inneren der ehemaligen Scheune Landesfeind stehen außerdem kurz vor dem Abschluss: Insgesamt wurden 43 Kubikmeter Fichtenholz, 1200 Quadratmeter OSB-Platten, 75 Kubikmeter Dämmmasse und 7,5 Tonnen Stahl verbaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.