Blitzmarathon: 51 Fahrer waren zu schnell im Schwalm-Eder-Kreis

+
Blitzmarathon im Schwalm-Eder-Kreis: Auf dem Mainzer Ring in Fritzlar wurden die Autofahrer in der 30er-Zone kontrolliert.

Homberg. 51 Autofahrer sind im Schwalm-Eder-Kreis beim bundesweiten Blitzmarathon zu schnell gefahren.

Das hat die Polizei mitgeteilt. Insgesamt kontrollierte die Polizei im Schwalm-Eder-Kreis 648 Autos. Dies entspricht einer Quote von 7,9 Prozent.

Bei 50 Autofahrern wurde eine Verwarnung ausgesprochen. Nur ein Autofahrer erhielt aufgrund einer zu hohen Geschwindigkeit eine Anzeige und muss mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Neben der Kontrolle der Geschwindigkeit stellten die Beamten bei Anhaltekontrollen 13 weitere Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest. 12 Fahrer wurden verwarnt, in einem Fall wurde Anzeige gestellt.

Die Kontrollen fanden an 14 Standorten im Kreis statt. 24 Beamte waren an dem Blitzmarathon beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.