1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Homberg (Efze)

Efzewiesenlauf in Homberg startet am Wochenende

Erstellt:

Von: Cora Zinn

Kommentare

Stehen am Start- und Zielpunkt am Jugendzentrum: Hans-Jürgen Dunkel (links) und Jan Schmitt organisieren den fünften Efzewiesenlauf in Homberg.
Stehen am Start- und Zielpunkt am Jugendzentrum: Hans-Jürgen Dunkel (links) und Jan Schmitt organisieren den fünften Efzewiesenlauf in Homberg. © Cora Zinn

In Homberg wird wieder gejoggt. Am Sonntag, 15. Mai, startet der Efzewiesenlauf nach zwei Jahren Coronapause.

Homberg – Eine kleine Ausnahme zu den bisherigen Läufen gibt es: Diesmal findet der Efzewiesenlauf eine Woche nach Muttertag statt. Am Sonntag, 15. Mai, laufen die Sportler ab dem Jugendzentrum im Davidsweg in Homberg los. Der Wertungslauf findet im Rahmen des Kreissparkassen Schwalm-Eder-Laufcups statt.

„Sonst fiel der Lauf immer auf Muttertag. Das war aber nie ausschlaggebend für Absagen“, sagt Alexander Richter, der für die Streckensicherheit und Absperrungen zuständig ist.

„Eigentlich wäre es schon der siebte Lauf gewesen, aber Corona kam ja dazwischen. Jetzt freuen wir uns umso mehr auf den fünften Lauf“, sagt Hans-Jürgen Dunkel, der Hauptorganisator der Veranstraltung ist. Beim vierten Lauf nahmen 313 Starter teil. Jetzt hofft das Organisationsteam, diese Zahl zu toppen.

Doch etwas Unsicherheit ist noch dabei: „Alle hatten in letzter Zeit weniger Wettkämpfe, haben also weniger Laufpraxis“, sagt Dunkel. Trotzdem hoffe er, dass das Angebot gut angenommen wird.

Efzewiesenlauf in Homberg: Anmeldung bis eine Stunde vor Start

Die Anmeldung für den Wertungslauf kann Sonntag bis eine Stunde vor Beginn erfolgen. „Eine frühere Anmeldung würde aber etwas weniger Stress für uns bedeuten“, sagt Dunkel. Die Bambini fallen aus der Wertung. „Die Bambini sollen die 350 Meter einfach nur Spaß haben. Als Belohnung gibt es am Ziel eine Kugel Eis“, sagt Dunkel. Neben dem Eis gibt es aber auch noch eine Urkunde und eine Medaille.

Dunkel ist selbst Läufer und hat den Efzewiesenlauf ins Leben gerufen. Das Team besteht aus 35 freiwilligen Helfern und bekommt von vielen Unterstützung, wie zum Beispiel von der Homberger Turnerschaft.

Am Sonntag werden acht Frauen und drei Männer an der Anmeldung sitzen. „Dann werden die Namen ins System eingetragen und Startnummern vergeben“, sagt Dunkel. Diese Abläufe seien immer noch mal ganz schön viel Trubel vor dem Start, aber auch aufregend.

Start ist um 9.15 Uhr

Start und Ziel des Efzewiesenlaufs ist auch in diesem Jahr das Jugendzentrum im Gaswerk am Davidsweg. Die Läufer erwartet ein flacher Rundkurs. Die Bambini beginnen als erstes, um 9.15 Uhr. Bei ihnen erfolgt keine Zeitmessung, jeder junge Teilnehmer erhält eine Medaille und eine Urkunde.

9.15 Uhr: 300 Meter Bambinilauf bis Jahrgang 2015, Startgebühr zwei Euro

9.30 Uhr: 1,5 Kilometer Kinderlauf der U10 bis U12, Startgebühr vier Euro

9.45 Uhr: 1,5 Kilometer Jugendlauf der U14 bis U16, Startgebühr vier Euro

10.15 Uhr: fünf Kilometer Lauf ab Jahrgang 2010, Startgebühr sechs Euro

11.15 Uhr: Hauptlauf über zehn Kilometer ab Jahrgang 2008, 14 Jahren, Startgebühr sechs Euro

Auch interessant

Kommentare