Eröffnung im Mai

Ein neuer Ort für Ideen: In Homberg entsteht eine Zukunftswerkstatt

+
Eine Zukunftswerktstatt soll am Marktplatz 7 entstehen: Die Stadt will dort über laufende und anstehende Projekte informieren.

Noch schützen ein Gitter und schwarze Planen die Räume am Marktplatz 7 in Homberg vor neugierigen Blicken. Im Inneren aber tut sich einiges: Im Mai soll der Laden als Zukunftswerkstatt eröffnen. Projekte der Stadt sollen darin vorgestellt werden.

Die Zukunftswerkstatt soll eine Anlaufstelle für Homberger werden, berichtet Heike Pankratz, Klimaschutzmanagerin der Stadt. „Bürger sollen sich informieren können und Ideen geben.“ Und zwar zu allen Projekten, die in der Stadt umgesetzt werden. „Es ist ein erster Schritt, um über Projekte in der Stadt zu informieren“, sagt Pankratz.

Interessierte werden sich von Mai an voraussichtlich immer donnerstags zu den Wochenmarkt-Zeiten über Vorhaben die Zukunft Stadtgrün, die Sanierung des Gasthauses Krone und die Initiative Citta-Slow informieren können.

Die Idee zu der Zukunftswerkstatt sei durch die Initiative Citta Slow (langsame Stadt) entstanden, sagt die Klimaschutzmanagerin. Dabei handelt es sich um ein internationales Netzwerk in 25 Ländern, das die Lebensqualität in Städten und Gemeinden erhöhen will.

Citta Slow will den bewussten und entschleunigten Umgang mit kommunalpolitischen Themen und Entscheidungen zur Philosophie machen, heißt es auf der Internetseite der Initiative.

Die Bewerbung der Stadt Homberg, die Teil des Netzwerkes werden möchte, werde derzeit noch geprüft, sagt Pankratz. Auf dem Marktplatz ist die Entschleunigung aber schon längst angekommen: Man lebe bereits diese Entschleunigung, die das Netzwerk Citta Slow fördern will, berichtet eine Anwohnerin.

Von der neuen Eisdiele am Marktplatz aus habe man einen guten Blick auf die Geschäfte, könne in den Laden zurückgehen, sobald ein Kunde kommt.

Das sei eine mögliche Strategie, um etwas mehr Ruhe in den hektischen Alltag zu integrieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.