Einbrecher scheiterten an Homberger Holzhandlung

Homberg. Unbekannte Täter versuchten zwischen Dienstagabend (20 Uhr) und Mittwochmorgen (6 Uhr) in eine Holzhandlung in der Mühlhäuser Straße in Homberg einzubrechen.

Die Einbrecher knackten ein verschlossenes Tor auf und gelangten so auf das umzäunte Firmengelände. Dort scheiterten sie beim Versuch, die Haupteingangstür des Bürogebäudes aufzubrechen.

Anschließend versuchten sie – wiederum vergeblich – einen Fensterrolladen hochzuschieben. Danach begaben sie sich zu einer Außentreppe und gelangten über diese an das Obergeschoss. Dort schlugen die Täter eine Fensterscheibe ein, konnten jedoch auch von dort nicht in das Gebäude einsteigen, da von Innen Ausstellungsstücke den Zugang versperrten.

Anschließend flüchteten die Täter von dem Firmengelände, ohne Beute gemacht zu haben.

Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 0 56 81/7740

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.