Veränderung von Fahrzeiten

Einschränkungen durch Bahnarbeiten auf der Strecke Kassel - Frankfurt

Wabern/Treysa. Die Bauarbeiten an der Eisenbahnstrecke zwischen Kassel und Frankfurt gehen in die nächste Phase.

Der Bahnverkehr ist dadurch nach Angaben des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) ab Montag, 16. Juli, weiter eingeschränkt. Damit verbunden seien weitere Veränderungen der Abfahrtszeiten, so der NVV.

Wer sich in den Ferien zwischen Kassel und Frankfurt mit den Regionalbahnen auf den Weg macht, um zum Arbeitsplatz oder zu Freizeit- und Urlaubszielen entlang der Main-Weser-Bahn zu kommen, müsse sich somit auf Einschränkungen einstellen.

Betroffen seien die Linien RE 30, RE 98, RB 38 und RB 39, die zwischen Frankfurt/Main Hauptbahnhof - Schwalmstadt-Treysa/ Bad Wildungen - Wabern - Kassel-Wilhelmshöhe - Kassel-Hauptbahnhof.

Der NVV empfiehlt daher seinen Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt über die Änderungen zu informieren. Fahrplanauskünfte und Antworten auf alle Fragen rund um Bus und Bahn in Nordhessen gibt es beim gebührenfreien NVV-Service-Telefon unter 0800-939-0800. Sie können auch unter www.nvv.de abgerufen werden.

Hintergrund der starken Einschränkungen sind umfangreiche Bauarbeiten der Deutschen Bahn an den Gleisen zwischen Kassel und Frankfurt, die noch bis zum 6. August andauern sollen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.