Discounter Netto hat Interesse an Weckesser-Gelände in Homberg

+

Homberg. Seit anderthalb Jahren steht das ehemalige Autohaus Weckesser im Schmückebergsweg in Homberg leer. Jetzt hat ein Investor Interesse an dem Gelände.

Dieser plane, einen Discounter der Marke Netto dort zu errichten. Der Haupt- und Finanzausschuss hat sich am Dienstag mit der möglichen neuen Nutzung des Geländes beschäftigt, erklärte die Vorsitzende Karin Wilhelm auf HNA-Anfrage.

Die Entscheidung darüber sei aber bis Ende Mai vertagt, fügte sie an. Im Bauausschuss war das auch Thema: „Wir schlagen den Stadtverordneten vor, von dem harten Instrument der Veränderungssperre Gebrauch zu machen“, sagt der Vorsitzende Dietmar Groß. Das habe man mehrheitlich entschieden, da es bei der Sitzung am Montag noch nicht den Kompromissvorschlag des Projektentwicklers Ratisbona gab. Er halte eine Verschiebung der Entscheidung für vernünftig, so Groß.

Grund dafür sei, dass es für das ehemalige Gelände des Autohauses Ulrich an der Kasseler Straße einen Investor gibt, der den Discounter Kaufland eröffnen möchte. Innenentwicklung müsse vor Außenentwicklung gehen. Das sei eine politische Lehre, die man aus der Vergangenheit ziehen sollte.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.