Eröffnung soll 2020 sein

Abrissarbeiten für Einkaufszentrum an der Drehscheibe beginnen

+
Abrissarbeiten für Einkaufszentrum an der Drehscheibe beginnen

Es tut sich was auf dem Areal des ehemaligen Autohauses Ulrich in Homberg: Die Abrissarbeiten für das geplante Einkaufszentrum beginnen. 

Für Freitag, 16. November, ist ab 12.30 Uhr auf dem Gelände eine Abriss-Party für alle Homberger geplant, teilt Heike Fauser, PR-Managerin von Schoofs-Immobilien auf HNA-Anfrage mit. 

Mehr als 27 Millionen Euro investiert das Unternehmen in den Bau des Einkaufszentrums, im Frühjahr soll dann tatsächlich mit dem Bau begonnen werden. „Die Fertigstellung und Eröffnung der Drehscheibe ist im Herbst 2020 geplant“, sagt Fauser. Inzwischen seien 85 Prozent der Flächen vermietet. Zu den Ankermietern gehören Rewe, Aldi, der Drogeriemarkt Müller sowie Woolworth. Auch die Firma Viehmeier soll ein Café eröffnen, berichtet Hauser. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.