Polizei ermittelt

Homberger bewirft Auto mit Backsteinen und verletzt dabei den Fahrer

Ein Polizist von hinten und ein Blaulicht
+
Bei Sontra kam es zu einem Unfall. (Symbolbild)

Ein 44-Jähriger aus Homberg hat am Samstag in der Altstadt einen vorbei fahrenden Wagen mit Backsteinen beworfen und dabei den Fahrer verletzt.

Homberg – Wie die Kriminalpolizei berichtet, befuhr der 38-jährige aus Homberg zusammen mit seiner Ehefrau als Beifahrerin die Webergasse, als plötzlich der 44-Jährige in Höhe der Engen Gasse auf die Straße lief und das Fahrzeug mit Steinen bewarf. Dabei wurden die Windschutzscheibe und die Seitenscheibe der Fahrertür zerstört. Ein Backstein traf den Fahrer an der linken Körperseite.

Der sprang zusammen mit seiner Frau aus dem Wagen, beide flüchteten in Richtung „Am Holzhäuser Tor“. Der 38-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei in Homberg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (Claudia Brandau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.