Homberger Nachtmarkt ein Erfolg

Homberger Nachtmarkt: Rockmusik sorgte für richtige Stimmung

Rammelvoller Marktplatz: Beim ersten Nachtmarkt in diesem Jahr füllten zahlreiche Besucher in der lauen Frühsommernacht den Homberger Marktplatz.

Homberg. Die Veranstalter des Nachtmarktes waren glücklich: Am Donnerstag versammelten sich 1500 Besucher auf dem Homberger Marktplatz.

Die Freude steht Simone Bressan, Vorsitzender des Homberger Stadtmarketings, ins Gesicht geschrieben: Der erste Nachmarkt in diesem Jahr war ein voller Erfolg. Der Marktplatz sei rammelvoll gewesen, die Besucher hätten sich toll amüsiert und die Band Rockmachine heizte mit fetziger Musik die Stimmung an.

Über 20 Verkaufsstände waren auf dem Marktplatz der Reformationsstadt platziert, einige mehr als im vergangenen Jahr. Thematisch im Mittelpunkt stand die Ahle Wurscht. Das lockte nicht nur die Homberger in der lauen Frühsommernacht ins Freie, sondern auch aus der Umgebung kamen die Menschen, um es sich auf dem Marktplatz der Reformationsstadt gute gehen zu lassen. „Wir hatten Stammgäste und viele Besucher, die wohl zum ersten Mal zum Nachtmarkt kamen“, fasste Bressan im Gespräch mit der HNA zusammen.

Historische Traktoren

Für ein Überraschungsmoment sorgten die alten Traktoren des Gudensberger Bulldog-Clubs, als sie mit ihren historischen Gefährten auf den Marktplatz einbogen. Voller Neugierde wurden die Fahrzeuge untersucht und die Kinder nutzten die Gelegenheit, auf dem Fahrersitz Platz zu nehmen.

Den musikalischen Rahmen setzte die Band Rockmachine aus Kassel, die über Dirk Schaller von Homberg Events, die das Fest mitorganisiert hatten, in die Kreisstadt kam. Von ihren Coverversionen von Stücken von Adams, AC/DC, den Ärzten, Status Quo und Whitesnake konnten die Besucher gar nicht genug bekommen.

Als Filmemacher huschte Simone Bressan durch das Geschehen, um alles in einem Video festzuhalten. Das ist ab Sonntag in seinem Kanal Simone Bressan auf Youtube zu sehen. Auf dem Kanal, der kostenlos abonniert werden kann, soll künftig für Homberg geworben werden. Auch für den zweiten Nachtmarkt, der für Donnerstag, 6. Juli, mit dem Thema „Italienische Nacht“ geplant ist. (ras)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.