Kleine Bühne Schwalm-Eder mit spritziger Komödie und Drei-Gänge-Menü

Alles ist vorbereitet: Die Laienschauspieler der Kleinen Bühne Schwalm-Eder haben eine spritzige Komödie einstudiert. Zum Theater wird auch noch ein Drei-Gänge-Menü serviert. Foto: Eberlein

Homberg. Ein abendfüllendes Programm wartet auf alle, die ab Freitag, 22. Mai an einem von insgesamt vier Terminen mit den Mitgliedern der „Kleinen Bühne" Schwalm-Eder den „80. Geburtstag" feiern.

Dabei geht es nicht um ein Jubiläum der Theatergruppe, sondern um das neue Stück, der Laiendarsteller, das sie unter der Regie von Bettina Riedinger und Almuth Karger erarbeitet haben.

„Jetzt erst recht“ heißt die Komödie, bei der die 18 Schauspieler auf der Bühne agieren, die Fliegenden Köche ein 3-Gänge-Menü zubereiten und das Publikum neben der guten Unterhaltung auch noch ein feierliches Mahl aufgetischt bekommt.

Was genau in den Töpfen und Pfannen von Christoph Brand und seinem Team köcheln und brutzeln wird, das ist eine Überraschung. Nur so viel wird verraten: Es gibt auch eine fleischlose Variante für Vegetarier.

Zum Inhalt:

Pinkie (Hanne Ebert) ist ehemalige Harz IV-Empfängerin und Haushaltshilfe. Gemeinsam mit ihrem Partner Mucki (Stephan Fuchs) hat sie die „Efze-Senioren-Residenz“ übernommen und will den insolventen Betrieb auf Vordermann bringen.

Das Einzige, was fehlt, damit die Beiden richtig durchstarten und noch am selben Abend die große Geburtstagsfeier des reichsten Bewohners der Seniorenresidenz, Dr. von Hohenburg (Armin Jordt) ausrichten können, ist eine Genehmigung vom Amt. Und die lässt auf sich warten.

Aber die Party, zu der nicht nur alle Bewohner, sondern auch die Familie von Pinkie aus Berlin eingeladen ist, darf nicht ausfallen. Auch ein Überraschungsgast steht auf der Gästeliste.

Die spritzige, alles andere als langweilige und überraschende Komödie mit amüsantem Lokalkolorit und vielen Klischees wird am Freitag, 22., Samstag, 23., Freiteag, 29. und Samstag, 30. Mai ab 19.30 Uhr in der Stadthalle von Homberg aufgeführt. Einlass ist ab 19 Uhr.

• Karten für jeweils 39 Euro pro Person (Eintritt und Menü, ohne Getränke) gibt es nur im Vorverkauf bei Piazza vita&vespa, Ziegenhainer Str. 2 in Homberg.

Für den 30. Mai sind nur noch Restkarten verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.