Exhibitionist belästigt Jugendliche in Bad Zwesten

Exhibitionist belästigt zwei 13-jährige Mädchen in Bad Zwesten

15.03.2019, Bayern, Kempten: ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Nach einem Polizeiskandal in München wurden Beamte vom Dienst suspendiert oder versetzt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
+
Symbolbild

Zwei Jugendliche wurden am Freitagabend von einem Exhibitionisten in Bad Zwesten belästigt.

Laut Polizei waren die beiden 13-jährigen Mädchen am Freitag gegen 20 Uhr in der Feldgemarkung „An der Tromme“ unterwegs, als sie auf der anderen Bachseite einen Mann bemerkten, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Der Mann überquerte den Bach und stellte sich wenige Meter hinter die Mädchen. Dann manipulierte erneut an seinem Glied.

Die Mädchen flüchteten, der Mann entfernte sich Richtung Feldgemarkung. Er soll etwa 40 Jahre alt sein, einen Drei-Tage-Bart und ein helles Gesicht haben, welches er verzog. Zur Tatzeit trug er eine eckige Brille, eine schwarze Kappe mit gelber Aufschrift, ein graues Oberteil und eine enge schwarze Jogginghose.

Hinweise: Kriminalpolizei Homberg, Tel. 0 56 81 / 77 40

von Theresa Lippe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.