: Polizei sucht nach 23-Jährigem

Männer wurden auf frischer Tat ertappt: Einbruch in Homberger Discounter

Symbolbild Polizei HNA
+
Symbolfoto

Homberg. Zwei junge Männer sind  in einen Discounter an der Hersfelder Straße in Homberg eingebrochen. 

Einer der beiden Einbrecher konnte noch im Geschäft von der Polizei auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden. Der zweite Mann konnte davon laufen. Wie die Polizei berichtete, traten die zwei Männer die am Dienstag gegen 0.45 Uhr Haupteingangstür des Discounters auf und drückten anschließend die Tür zum Verkaufsraum auf.

Im Markt füllten sie zwei Einkaufstüten des Geschäfts mit Körperpflegeprodukten und Alkohol. Beide Taschen sollen sie zur Mitnahme bereitgestellt haben. Die Beute soll laut Polizei einen Wert von etwa 100 Euro gehabt haben.

Als eine alarmierte Polizeistreife am Tatort eintraf, konnten die Beamten einen der beiden Einbrecher stellen: Ein 19-Jähriger aus dem Schwalm-Eder-Kreis wurde von ihnen in Gewahrsam genommen. Der zweite Einbrecher, ein der Polizei bekannter 23-Jähriger aus Homberg, konnte den Beamten allerdings durch den eiskalten Mühlengraben der Efze entkommen.

Der 19-Jährige durfte nach der Vernehmung wieder gehen. Nach dem 23-jährigen Mann wird noch immer gesucht. An der Eingangstür des Discounter entstand ein Schaden von 2000 Euro, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.