Sänger zeigt seine Heimat

Matthias Reim in neuer Vox-Reihe zu Gast

+
Matthias Reim

Homberg. Sänger Matthias Reim hat am Freitag in Homberg für die neue Vox-Sendung „Meylensteine" gedreht.

In der Reihe tourt Moderator Gregor Meyle mit seinem grünen VW-Bus durch die gesamte Republik auf der Suche nach deutscher Musikgeschichte und Schlüsselorten der Karrieren.

In Homberg traf der Sänger Matthias Reim (Foto). Der hat ihm nicht nur seine Heimat vom Burgberg aus und in der Theodor-Heuss-Schule gezeigt, sondern auch viel Persönliches aus seinem Leben erzählt. Das neue Musikformat Meylensteine läuft ab dem 19. Mai, jeweils dienstags ab 22.15 Uhr auf Vox.

Meyle trifft neben Reim unter anderem die ostdeutsche Ausnahmeband Karat, Stefanie Heinzmann und Paddy Kelly. Mit seinen Gästen erzählt der Musiker nicht nur, sondern lässt auch die Hits der Künstler nochmals aufleben.

Die Homberger Folge wird im Juni auf Vox ausgestrahlt, teilt Sprecherin Julia Kikillis mit.

Mehr Infos zu Matthias Reim

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.