Mit Frau aus dem Nachbarort

Reim plötzlich wieder Papa: Schlagerstar erinnert sich an Liebesnacht

Wieder Vater: Der Sänger Matthias Reim hat eine neue Tochter. Diese ist kein Baby mehr, sondern schon 40 Jahre. Erst jetzt erfuhr der Schlagerstar von dem Familienzuwachs. Foto: Archiv

Homberg. Schlagerstar Matthias Reim ist wieder Vater geworden: Allerdings ist die Tochter des aus Homberg stammenden 57-Jährigen längst kein Baby mehr.

Ganz im Gegenteil. Sie ist bereits 40 Jahre alt. Die Tochter soll erst vor wenigen Wochen von ihrem berühmten Vater erfahren haben, berichtet die Bild-Zeitung.

Nach einer Blutuntersuchung war offenbar klar, dass der Mann von dem sie dachte, dass er ihr Vater ist, das nicht sein kann. Schließlich sagte ihre Mutter ihr die Wahrheit und die Tochter habe sich per Email direkt an Matthias Reim gewandt.

Der Sänger habe sie zu sich nach Hause eingeladen. „Plötzlich stand sie vor meiner Tür, und als ich in diese blauen Augen sah, wusste ich, dass ich keinen Vaterschaftstest brauche!“, zitiert ihn die Bild. Und weiter: „Willkommen in meinem großen Herzen und in meiner großen Familie!“

Der Schlagerstar berichtet sogar von der Liebesnacht. Damals war er 16 Jahre und verliebt in das Mädchen aus dem Nachbarort: „Es war mein erstes Mal!“.

Nicht nur eine Tochter, sondern zudem noch zwei Enkel gehören jetzt zur Familie von Matthias Reim. Denn die Tochter soll schon zwei Kinder im Alter von 10 und 17 Jahren haben. „Verdammt, jetzt bin ich auch noch Opa“, soll Reim in Anlehnung an seinen Hit „Verdammt, ich lieb dich“, gesagt haben.

Matthias Reim hat neben der neuen Tochter fünf weitere Kinder zwischen sechs und 27 Jahren. Seine neue Tochter freue sich über den Familienzuwachs, heißt es weiter.

Matthias Reim - Bilder aus dem Leben des Schlagersängers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.