Neue Stadt-App für Homberg: Informationen übers Smartphone

Homberg. Immer mehr Menschen nutzen Mobile Apps für Smartphones, um sich zu informieren. Jetzt gibt es auch eine Homberg-App.

Sie kann über die Internetseite der Stadtverwaltung www.homberg-efze.eu heruntergeladen werden. Neben der neuen Stadtseite im städtischen Bekanntmachungsblatt „Homberg Aktuell“ und dem Internet-Bürgerforum, ist die App eine weitere Möglichkeit, um sich über die Stadt zu informieren.

Die für den Nutzer kostenlose App ist ab sofort im Apple App Store (für Geräte mit Betriebssystem iOS) und im Google Play Store (für Geräte mit Betriebssystem Android) erhältlich. „Die gezielte Suche nach Fachgeschäften, Handwerkern, Dienstleistern, Restaurants und nach Einrichtungen des Gesundheitswesens in der Kreisstadt wird jetzt leichter gemacht und erfolgt heute regional zunehmend über das Smartphone“, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Homberg-App biete den Nutzern ausführliche Informationen und vermittele ein umfassendes Bild über die wirtschaftliche Vielfalt örtlicher Betriebe. Herausgegeben wird die App von der BVB-Verlagsgesellschaft, die seit mehr als zwanzig Jahren Städte und Kommunen bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstütze, heißt es weiter. (red)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.