Bürgerversammlung zum geplanten Einkaufszentrum in Homberg

So könnte es aussehen: Ein Entwurf des geplanten Einkaufszentrums an der Ecke Ziegenhainer Straße/Bindeweg. Die Kreuzung Drehscheibe liegt rechts oben. Foto: Schoofs

Homberg. Bei der Planung für ein Einkaufszentrum auf dem Ulrich-Areal in Homberg sei man noch in der ersten Halbzeit. Nun wolle man bei einer Bürgerversammlung darüber berichten, was bislang passiert ist und mit den Hombergern im Gespräch bleiben, sagt Markus Staedt, vom Planungsbüro ANP aus Kassel.

Die Homberger hätten bereits vielfältige Anregungen eingebracht. „Das hat uns gefreut“, sagt Staedt. Jeder, der glaube, dass die Planung nicht beeinflussbar sei, verkenne die Chance: „Jetzt ist ein idealer Zeitpunkt, sich an einem konkreten Projekt zu beteiligen.“

Fast alle, aber nicht alle Wünsche der Homberger, habe man eingearbeitet, erklärt er. Einige Beispiele:

• Die alten Bäume auf dem Gelände könnten nach der Planung des Investors nicht erhalten werden. „Weil sie sich in zentraler Lage des geplanten Einkaufszentrums befinden“, erklärt Staedt. Der Investor wolle aber einen Ausgleich schaffen, betont er. So wolle er an der Kasseler und der Ziegenhainer Straße Bäume pflanzen, die in 20 bis 30 Jahren auch prächtig sein werden. Außerdem entstehe dort ein Aufenthaltsbereich.

• Um die Altstadt und die Drehscheibe besser zu verbinden, wolle sich der Investor auch mit einem Anteil an den Kosten für den Umbau der Drehscheibe beteiligen.

• Langfristiges Ziel sei die Aufwertung des Stadtparks.

• Eine Brücke über die Kasseler Straße in den Stadtpark werde es nicht geben. Das lasse sich baulich und finanziell nicht umsetzen. „Es würde den Park beeinträchtigen statt aufwerten“, so Staedt. Doch das seien nur einige Beispiele dafür, was die Zuhörer heute erfahren sollen. Unter anderem würden Ergebnisse aus dem Einzelhandelsgutachten vorgestellt.

• Termin: Heute, Bürgerversammlung von 19 bis 21 Uhr in der Homberger Stadthalle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.