Polizei Homberg ermittelt

Streit vor Shisha-Bar eskaliert: Mann bei Messerattacke schwer verletzt

Bei einem Streit vor einer Shisha-Bar in Homberg/Efze wurde ein 28-jähriger Mann mit einem Messer schwer verletzt. (Symbolbild)
+
Bei einem Streit vor einer Shisha-Bar in Homberg/Efze wurde ein 28-jähriger Mann mit einem Messer schwer verletzt. (Symbolbild)

In Homberg ist ein Streit vor einer Shisha-Bar völlig eskaliert: Ein 28-Jähriger wird dabei mit einem Messer schwer verletzt.

Homberg - Die beiden Männer hatten in der Nacht zu Sonntag vor der Messerattacke vor der Shisha-Bar an der Ziegenhainer Straße gestritten, berichtet die Polizei. Aus welchem Grund, sei noch unklar.

Der Angreifer soll den 28-Jährigen gegen 1.05 Uhr mit einem tiefen Stich in den Bauch sowie einem Schnitt unterhalb des Kinns verletzt haben. Der Messerstecher flüchtete, der Verletzte schleppte sich schwerverletzt in die Shisha-Bar und wurde dort erstversorgt, bevor er ins Krankenhaus kam. Der 27-jährige Homberger, der ebenfalls Verletzungen im Gesicht hatte, wurde später von einem Rettungswagen ebenfalls in eine Klinik gebracht. Dort wurde er laut Polizei festgenommen.

Der Haftrichter des Amtsgerichts Fritzlar erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann, es wurde ein Strafverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet. (Chantal Müller)

Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 0 56 81/7740.

Im Mai 2021 wurde ein Ehepaar in Homberg mit einem Messer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.