Verein mit neuen Ideen für die Kreisstadt

Simone Bressan führt Homberger Stadtmarketing

+

Homberg. Das Homberger Stadtmarketing hat einen neuen Vorsitzenden. Simone Bressan, der seit dem Ausscheiden der damaligen Vorsitzenden Heike Ohnstedt im vergangenen Jahr den Verein führte, wurde während der Hauptversammlung zum Vorsitzenden gewählt.

Ein umfangreiches Programm hatten die Mitglieder des Stadtmarktings während ihrer Versammlung zu bewältigen. So galt es einen neuen Vorstand zu wählen, die Satzung zu ändern und ein Jahresprogramm vorzustellen.

Die alte Satzung sah bis zu 15 Personen im Vorstand vor, erklärte Simone Bressan. Der wurde nun verkleinert und kommt künftig mit fünf Personen aus. Er setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender: Simone Bressan, Stellvertreter: Florian Ried und Irina Eder, Schriftführerin: Verena Wimmel und Kassierer ist Dr. Nico Ritz. Ersatzlos gestrichen wurden die Beisitzer und der dritte stellvertretende Vorsitzende.

Neue Aufgabenverteilung

Neu aufgestellt hat sich der Verein auch bei der Aufgabenverteilung. So werde man Aktionen, Feste und Veranstaltungen organisieren. Ziel sei, die Kreisstadt attraktiver zu machen und die Menschen in die Stadt zu locken. Allerdings könnten sich die Ehrenamtlichen nicht um Leerstände und Ausbildungsangebote kümmern, wie es der hauptamtliche Geschäftsführer des Stadtmarketing getan hat, sagte Bressan.

Das wird künftig die Stadt im Fachbereich Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung und Tourismus übernehmen, erklärte Bürgermeister Ritz an. Bei den für dieses Jahr geplanten Fest wollen die etwa 100 Mitglieder des Stadtmarketing nach Darstellung von Bressan auf bewährte Veranstaltungen zurückgreifen und neue einführen. Mit im Boot ist auch wieder Homberg Events, die eng mit dem Stadtmarketing zusammenarbeiten. So wird es Nachtmärkte und das Altstadtfest geben. Neu ist ein dreitägiger Marktschreier-Markt über drei Tage im Mai und ein Kartoffelmarkt im November. Fehlen dürfen natürlich nicht Clobesmarkt, der etwa erneuert werden soll und der Herbstmarkt, Für das Homberger Osterfest am 2. April sucht das Stadtmarketing noch Marktbeschicker aus den Kleinkunstbereich. 

• Informationen: per E-Mail an die Adresse Simonebressan@gmx.de oder direkt im Rathaus Homberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.