Achtjähriger und 14-Jähriger hatten Zoff

Streit auf Fußballplatz eskaliert: Männer treten Jugendlichen in Homberg mit Knie in den Bauch

Symboldbild Schlägerei Mann mit Faust
+
Symbolbild: Schlägerei Mann mit Faust

Ein Streit auf einem Fußballplatz in Homberg ist am Donnerstag so eskaliert, dass zwei Erwachsene einen Jugendlichen geschlagen und beleidigt haben.

Laut Polizei stritten am Donnerstag gegen 17.30 Uhr ein achtjähriger Homberger und ein 14-jähriger Homberger am Schlesierweg. Als das Kind zwei Erwachsene hinzurief, finge einer an, den Jugendlichen an den Haaren zu ziehen, ins Gesicht zu schlagen und mit einem Kniestoß in den Bauchraum zu treten. Der zweite Erwachsene nötigte den Jugendlichen, unter Androhung weiterer körperlicher Gewalt, sich bei dem Kind zu entschuldigen und beleidigte ihn.

Die Männer werden so beschrieben: braun-schwarze zurückgegelte Haare, dichter Drei-Tage-Bart, etwa 40 Jahre alt 1,85 Meter groß, korpulente Gestalt. Er trug eine dunkelblaue Hose, ein weißes Kapuzenoberteil mit dunklem runden Emblem im Brustbereich. Der andere soll graue Haare mit schwarzen Strähnen und ein unrasiertes Aussehen haben: etwa 45 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein; schlanke Figur. Er trug eine schwarze Trainingsjacke. (Chantal Müller)

Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 0 56 81/7740.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.