Taufgottesdienst im Mai

Taufe im Fluss: Homberger Kirchengemeinde bietet Fest an der Efze

+
Verlegen die Taufe an die Efze: Pfarrerin Anke Zimmermann und Pfarrer Friedrich Heidelbach wollen in diesem Jahr wieder ein Tauffest an der Efze anbieten.

Die Evangelische Kirchengemeinde Homberg verlegt die Taufe an die Efze. Noch in diesem Jahr soll ein Taufgottesdienst in den Efzewiesen angeboten werden.

Die Efzewiesen sind ein Ort der Vielfalt: Kinder toben auf dem Spielplatz, Jugendliche verabreden sich bei der Skateranlage, Spaziergänger treffen auf Radfahrer und andere Sportler. Die evangelische Kirchengemeinde Homberg packt noch eine Schippe oben drauf. Sie veranstaltet auf den Efzewiesen am 31. Mai einen Taufgottesdienst.

Dass es sich um einen besonderen Gottesdienst handelt, wird bereits beim Blick auf Pfarrer Friedrich Heidelbachs Berufskleidung deutlich: Talar und Gummistiefel. Auf der großen Wiese neben der Skateranlage möchte er gemeinsam mit Pfarrerin Anke Zimmermann den Gottesdienst feiern – mit Altar und Posaunenchor. „Unser Reiz war es, einen besonderen Ort zu finden“ erzählt Zimmermann.

Für die eigentliche Taufe begeben sich Täufling, Paten und Pfarrer in die Efze, Verwandte und Freunde versammeln sich am Flussufer. Im Anschluss kann gemeinsam gegrillt oder in privater Runde weitergefeiert werden.

Der Taufgottesdienst im Freien findet bereits zum zweiten Mal in der Kreisstadt statt. Inspiriert von anderen Gemeinden organisierten Zimmermann und Heidelbach bereits im Jahr 2017 eine Tauffeier in der Efze. 17 Täuflinge im Alter von sechs Monaten bis 62 Jahren waren damals mit dabei. 250 Gäste feierten gemeinsam unter freiem Himmel. „Das war eine schöne Runde“, berichtet Heidelbach.

Die Stadt Homberg unterstützt die Kirche bei der Ausrichtung der Feier. Neben zurückgeschnittenen Büschen und frisch gemähter Wiese bauen Mitarbeiter eine Treppe in den Fluss.

„Nur mit der Stadt zusammen können wir das machen. Wir wurden 2017 super unterstützt und haben für dieses Jahr wieder eine Zusage“, sagt Heidelbach. Bei schlechtem Wetter findet die Taufe in der Homberger Stadtkirche statt – natürlich mit Wasser aus der Efze. Das Tauf- und Gemeindefest im Freien richtet sich an alle Altersklassen.

Interessierte können sich bei Pfarrerin Anke Zimmermann unter Tel. 0 56 81/34 50 und Pfarrer Friedrich Heidelbach unter Tel. 0 56 81/23 36 melden.

Von Justus Mann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.