Diebe erbeuteten 70 Euro

Unbekannte stahlen Münzen aus Spendendose am Homberger Burgberg

+
Hier herrschte Zerstörungswut: Eduard Brill, Mitarbeiter der Burgberggemeinde, zeigt den zerstörten Automaten.

Homberg – Großer Aufruhr auf der Homberger Hohenburg: Dort haben am Wochenende Unbekannte die Spendenkassen aufgebrochen und einen großen Schaden angerichtet.

Es war das zweite Mal nach 2018, dass Unbekannte versuchten, Geld auf der Hohenburg zu stehlen. Im vergangenen Jahr blieb es aber bei einem Diebstahlversuch, teilt Alfred Uloth, Vorsitzender der Burgberggemeinde mit. Damals verhinderten die Stahlplatten ein Aufbrechen.

Wie die Polizei auf HNA-Anfrage mitteilte, fand der Diebstahl zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, 8 Uhr, statt. Die Diebe sollen unter „massiver Kraftaufwendung“ einen Münzautomaten aus dem Mauerwerk gehebelt haben. Rahmen sowie Schloss wurden laut Alfred Uloth völlig zerstört.

Aus dem Automaten, der am Brunnen angebracht war, stahlen sie die Ein-Euro-Münzen, teilt Uloth mit. Etwa 70 Euro hätten sich darin befunden. Außerdem sei die Spendendose am Tor des Turms stark beschädigt worden. Es gelang den Dieben aber nicht, die Münzen zu stehlen. Laut Polizei entstand bei dem Diebstahl ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Die Burgberggemeinde habe zwar sofort mit den Reparaturen der Automaten begonnen. Dennoch könnten sie nicht rechtzeitig zu den Osterfeiertagen fertiggestellt werden. „Der Verein bedauert es sehr, den Burgbesuchern das Spektakel um den tiefen Brunnen nicht bieten zu können“, sagt der Vorsitzende.

Normalerweise können Besucher einen Euro in einen Automaten am Brunnen werfen. Dann leuchtet ein Scheinwerfer auf und aus einem kleinen Eimer wird Wasser in den Brunnen gegossen. So lässt sich erahnen, wie tief der Brunnen tatsächlich ist.

Wer Hinweise zu dem Diebstahl auf dem Burgberg geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Homberg unter Tel. 0 56 81/7740 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.