Knüllwald

Unfall: Auto und Fahrrad kollidieren - Frau schwer verletzt

In Knüllwald ereignete sich ein Unfall. Dabei wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. (Symbolbild)
+
In Knüllwald ereignete sich ein Unfall. Dabei wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall ereignete sich in Knüllwald-Remsfeld. Dabei wurde eine 46-jährige Radfahrerin schwer verletzt.

Knüllwald-Remsfeld – Bei einem Verkehrsunfall in Knüllwald-Remsfeld zog sich am Freitag (28.05.2021) gegen 17.13 Uhr eine 46-jährige Frau aus Knüllwald schwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Kassel gebracht.

Nach Angaben der Polizei in Homberg wollte eine 70-jährige Frau aus Homberg von einem Parkplatz nach links in die Hauptstraße einfahren. Da ihr ein geparkter, weißer SUV die Sicht versperrte, tastete sie sich langsam in die Straße vor und übersah dabei vermutlich die 46-jährige Frau auf ihrem Fahrrad, die auf der Hauptstraße unterwegs war.

Unfall im Schwalm-Eder-Kreis: Polizei bittet um Hinweise

Durch die Kollision wurde das Fahrrad der Frau stark beschädigt, die Polizei gibt den Schaden mit 3700 Euro an. Am Pkw entstand ein Schaden von 500 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zum Unfall und auch zu dem weißen SUV, der der Frau aus Homberg die Sicht auf die Hauptstraße beeinträchtigte. Polizei Homberg: 05681-7740. (zzp)

Bei einem Unfall in Spangenberg verletzen sich zwei Radfahrer. Der ältere der beiden wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik nach Kassel gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.