Unbekannter stahl Parfümflaschen

"Ich kriege dich" - Ladendieb bedrohte einen Zeugen in Homberg

Homberg. Ein Unbekannter hat mehrere Parfümflaschen aus einem Drogeriemarkt im Homberger Efzecenter gestohlen und hat anschließend einem Zeugen gedroht, ihn niederzustechen.

Wie die Polizei gestern mitgeteilt hat, verließ der Ladendieb das Geschäft am Freitag um 17.25 Uhr, wobei er den Alarm auslöste. Ein 47 Jahre alter Zeuge aus Homberg verfolgte den Täter vom Einkaufszentrum bis zur Brücke in Richtung Holzhausen, wo er mit seinem Handy ein Foto von dem Täter schießen wollte.

Dabei ging der Unbekannte auf den Homberger zu und bedrohte ihn mit den Worten: „Ich habe ein Messer dabei! Ich steche dich! Ich kriege dich! Ich wohne hier!“ Der Täter zeigte dabei in Richtung Holzhausen. Der Homberger lief anschließend die Fahrbahn am Efzecenter wieder hoch in Richtung August-Vilmar-Straße, wobei der Unbekannte ihn kurz verfolgte.

Täter auf der Flucht

Bei dem Täter, der noch auf der Flucht ist, handelt es sich um einen etwa 30 Jahre alten und 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann. Er hat laut Pressebericht eine normale, schlanke Figur und trug eine dunkle Mütze, eine dunkle Jacke sowie Jeans. Er sprach mit leichtem, vermutlich slawischem Akzent. 

Die Polizei in Homberg nimmt Hinweise unter Tel. 0 56 81/ 77 40 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.