1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg

Brennender Lkw auf A7 gelöscht - Verkehr fließt wieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Erik Scharf, Daniel Seeger

Kommentare

Die A7 war aufgrund eines brennenden Lkws bei Homberg voll gesperrt. Inzwischen hat sich der Stau aufgelöst.

Update vom Freitag, 2. Dezember, 19.57 Uhr: Ein brennender Lkw sorgte auf der A7 zwischen Homberg und der Raststätte Hasselberg für eine Vollsperrung und einen kilometerlangen Stau. Der mit Lkw-Zugmaschinen beladene Sattelschlepper fing aus bisher ungeklärter Ursache gegen 15.40 Uhr Feuer. Bei Eintreffen der Homberger Feuerwehr, die mit 25 Feuerwehrleuten im Einsatz war, standen die Zugmaschine und das vorderste Fahrzeug auf der Ladefläche bereits in Vollbrand.

Wie Hombergs stellvertretender Stadtbrandinspektor Karsten Stein mitteilt, gelangten die Rettungskräfte erst verspätet an den Einsatzort, weil keine Rettungsgasse gebildet wurde. Wegen der starken Rauchentwicklung war die Autobahn zunächst in beiden Richtungen voll gesperrt. Die Autobahn in Richtung Norden konnte zügig wieder freigegeben werden. Der Verkehr floss in Richtung Süden ab ca. 17.30 Uhr wieder, zunächst einspurig.

Der Lkw auf der A7 brannte völlig aus.
Der Lkw auf der A7 brannte völlig aus. © Feuerwehr Homberg/Karsten Stein

A7 voll gesperrt: Lkw in Flammen - mehrere Kilometer Stau

Erstmeldung vom Freitag, 2. Dezember, 16.44 Uhr: Homberg – Schwerer Unfall auf der A7 bei Homberg: Ein brennender Lkw sorgt derzeit für eine Vollsperrung der A7 in beide Richtungen. Das teilte die Polizei am Freitagnachmittag (2. Dezember) mit. Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zum umfahren.

Die Rettungskräfte gelangten auf der A7 erst verspätet an den Einsatzort, weil keine Rettungsgasse gebildet wurde.
Die Rettungskräfte gelangten auf der A7 erst verspätet an den Einsatzort, weil keine Rettungsgasse gebildet wurde. © Der Lkw auf der A7 brannte völlig aus.

A7 nach Unfall voll gesperrt: Lkw in Brand

Ersten Angaben der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen zufolge geriet der Lkw mit Sattelauflieger aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen 15.40 Uhr zwischen Homberg und Malsfeld in Brand. Beladen ist das Gespann mit Autos. Der Fahrer konnte sich offenbar unverletzt aus dem Führerhaus retten und in Sicherheit bringen.

Der Verkehr auf der A7 staut sich an der Unfallstelle derzeit auf mehreren Kilometern. (esa)

Erst im Oktober ist ein Lkw-Fahrer auf der A7 bei Homberg tödlich verletzt worden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion