Erstklässler lernen spielend

VR-Partnerbank übergibt Klassen-Kisten an Grundschulen

Überreichten die ersten Lern- und Spielkisten an Lehrer und Fördervereinsmitglieder der Grundschulen im Einzugsgebiet der VR-Partnerbank Chattengau-Schwalm-Eder: Vorstand Thomas Völker (links) und Nadine Berger (rechts neben ihm), Marketing.
+
Überreichten die ersten Lern- und Spielkisten an Lehrer und Fördervereinsmitglieder der Grundschulen im Einzugsgebiet der VR-Partnerbank Chattengau-Schwalm-Eder: Vorstand Thomas Völker (links) und Nadine Berger (rechts neben ihm), Marketing.

Viele Erstklässler haben dank engagierter Fördervereine an ihren Schulen eine Lern- und Spielkiste erhalten. Gespendet wurden sie von der VR-Partnerbank Chattengau-Schwalm-Eder.

Darüber werden sich viele Erstklässler im Schwalm-Eder-Kreis freuen: Spielgeld, Seile, Boccia-Kugeln, Utensilien zum Teller-Jonglieren und Buchstabenwürfel für Armbänder. All diese Gegenstände befinden sich in den 43 Lern-und Spielkisten, die die VR-Partnerbank Chattengau-Schwalm-Eder an 18 Grundschulen im Landkreis übergibt. 21 000 Euro hat die Bank dafür gespendet.

Eine Kiste hat laut Nadine Berger, Mitarbeiterin im Bereich Marketing, einen Wert von rund 500 Euro. Fördervereine konnten sie beantragen. Die Klassen-Kisten seien nachhaltig und sollen die Kinder von der ersten Klasse bis ans Ende ihrer Grundschulzeit begleiten.

Darüber werden sich viele Erstklässler im Schwalm-Eder-Kreis freuen: Spielgeld, Seile, Boccia-Kugeln, Utensilien zum Teller-Jonglieren und Buchstabenwürfel für Armbänder. All diese Gegenstände befinden sich in den 43 Lern-und Spielkisten, die die VR-Partnerbank Chattengau-Schwalm-Eder an 18 Grundschulen im Landkreis übergibt. 21 000 Euro hat die Bank dafür gespendet. Eine Kiste hat laut Nadine Berger, Mitarbeiterin im Bereich Marketing, einen Wert von rund 500 Euro. Fördervereine konnten sie beantragen. Die Klassen-Kisten seien nachhaltig und sollen die Kinder von der ersten Klasse bis ans Ende ihrer Grundschulzeit begleiten.

Spielen und Lernen mit den Utensilien in der Kiste

In die Auswahl der Utensilien hat die VR-Partnerbank Lehrer mit einbezogen. Die Spiel-und Lernsachen können von den Schülern sowohl in der Pause genutzt als auch in den Unterricht integriert werden. Die Spielsachen sollen dem Forschungs- und Bewegungsdrang der Schüler entgegenkommen sowie ihre Konzentration und Motorik fördern. „Wir wünschen den Kindern viel Freude mit den Klassen-Kisten“, sagt Thomas Völker, Vorstand der VR-Partnerbank Chattengau-Schwalm-Eder.

Die Lehrerinnen Cornelia Gräfenhain und Mirjam Schmitt von der Stellbergschule in Homberg sind begeistert: „So können die Kinder Dinge spielerisch und ohne Lerndruck angehen“, sagt Schmitt. Hergestellt hat die weißen Holzkisten ein Schreiner aus Gudensberg-Maden. Die Spielsachen hat die VR-Partnerbank Chattengau-Schwalm-Eder bei lokalen Einzelhändlern gekauft.

Im Kreisteil Fritzlar-Homberg bekamen eine Kiste:

- Förderverein Grundschule Gudensberg

- Verein Besser Kinder

- Förderverein der Grundschule Niedenstein

- Förderverein der Reiherwaldschule Wabern

- Förderverein der Regenbogenschule Züschen/Lohne

- Förderverein der Schule am Obersten Holz Obermöllrich

- Förderverein Kinderfreundlicher Osterbach

- Förderverein der Stellbergschule

- Förderverein der Grundschule Rengshausen

- Förderverein der Matthias-Claudius-Schule Wernswig

Von Christina Zapf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.