Besser Karnevalisten proklamierten ihre Prinzenpaare und starteten die Session

„Ich will dein Prinz sein“

Auszeichnung: Frank Altrogge (links) vom Karnevalsverband Kurhessen verlieh dem Besser Urgestein Wolfgang Siebert den Karlsorden. Foto: zpb

Besse. Die Stimmung war angespannt am Montagabend im Besser Dorfgemeinschaftshaus: Wer wird wohl die Narren des Carneval-Clubs Besse (CCB) in dieser Karnevals-Session als Prinzenpaar anführe? Selbst Sitzungspräsident Torsten Peter bekam vom „Prinzenmacher“, dem 1. Vorsitzenden des CCB, Bernd Schütz, erst in der Sitzung einen Zettel mit den Namen des neuen Herrscherhauses zugesteckt.

Zuvor verabschiedeten sich die alten Regenten mit launigen Reden. Prinzessin Anja I. mit ihrem Prinzgemahl Norbert I. sagte: „Es war das geilste Jahr überhaupt, wir haben viel neue Freunde gewonnen und tolle Erlebnisse gehabt. Es ist ein Gefühl, das man nicht beschreiben kann.“

Um 20.11 Uhr wurde das Geheimnis dann gelüftet: Das Kinderprinzenpaar stellen Emmi I. Lange und Jonathan I. Mertsch. Sitzungspräsident Torsten Peter plauderte ein wenig aus dem Nähkästchen: So hat Kinderprinz Jonathan bei den Eltern von Emmi Lange angerufen, und als Emmis Vater am Telefon war, hat er diesem mitgeteilt: „Ich möchte gern der Prinz Ihrer Tochter sein.“

Pünktlich um 21.11 Uhr wurde das neue Prinzenpaar Stefanie Wicke I. und Janis I. Hasenkopf präsentiert.

Ehrungen und Ordensverleihungen gehören zur Karnevalstradition. Frank Altrogge, Vizepräsident des Karnevalsverbandes Kurhessen, zeichnete Wolfgang Siebert, ein Besser Urgestein im Karneval, mit dem Karlsorden aus. Zuvor hatte Torsten Peter den Karnevalistinnen Ellen Twardon, Christiane Nuhn und Andrea Siebert den Verdienstorden vom Bund Deutscher Karnevalisten verliehen.

Am Nachwuchs mangelt es beim CCB nicht: Fünf junge Männer wurden als Elferratsmitglieder neu eingekleidet.

Was in der vor-karnevalistischen Zeit trainiert wurde, zeigten die Tanzgarden des CCB mit ihren perfekt vorgetragenen Medleys. • Kartenvorverkauf für die Sitzungen ist am 16. Februar ab 10 Uhr in der Mehrzweckhalle in Besse. (red)

Von Peter Büchling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.