Junge Leute spendeten 250 Euro für Garderobe

Singlis. Junge Leute aus Singlis haben 250 Euro an den Ortsbeirat übergeben. Bei dem Geld handelt es sich um den Überschuss aus Veranstaltungen der Gruppe, die sich „Sungsule“ nennt.

Voriges Jahr hatten sie das „Sungsule-Feuer“ am Schützenhaus und „Samba de Sungsule“ am Fräschen organisiert.

Die Spender schlugen nun vor, im Gemeinschaftshaus Singlis aus dem Jahre 1965 die alte, fest eingebaute Garderobe zu entfernen und einen fahrbaren Garderobenständer anzuschaffen. Dann könnte der Raum am Eingang des Saales flexibler genutzt werden. Diesen Vorschlag setzten Mitglieder des Ortsbeirates um.

Die nächste Veranstaltung ist heute das Sungsule-Feuer auf dem Parkplatz des Schützenhauses ab 17 Uhr. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.