Nicht nur kulinarische Leckerbissen bei einem ganz besonderen Dinner

Junge Truppe serviert Mundart

Sind mit Begeisterung bei der Sache: Unser Foto zeigt von links Janik Matthias, Sebastian Rohde, Mark Matthias, Johanna Harle, Laura Jacob, dazwischen in der Mitte: Frau Rohde, Frau Matthias und Frau Harle. Foto: privat

Bad Zwesten. Im Bad Zwestener Landhotel Kern hatte die Mundart-Werkstatt bei einem Mundart-Dinner ihren zweiten Auftritt vor größerem Publikum. Die Darsteller mussten diesmal mit dem Handikap fertig werden, ihr Stück „de Surenkohlsobbe“ in stark veränderter Fassung zu spielen, ohne die neuen Textteile vorher einüben zu können.

Wie der wiederholte Szenenbeifall des Publikums aber zeigte, entledigten sich die Zehn bis -13jährigen dieser Herausforderung mit Bravour.

Die Kinder kamen auch kulinarisch auf ihre Kosten: Vor dem anschließenden Buffet mit Schmeckewöhlerchen aus der Region wie „Quätschenmichel med Vanillesoße“ oder „Himmel onn Äare“ gab es eine nordhessische „Gadüffelsobbe“ mit „Stäckriewen“ onn „Karodden“. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.