Drei Gewinner erliefen sich Waren im Wert von 636,97Euro

Kaffee, Öl und Kalorien

Sammel-Aktion auf Schnelligkeit: Die drei Gewinner im Edeka-Markt Schäfer mit von links Dr. Ulrich Skubella, Patrick Strippel, Elke Schäfer-Dietrich, Andrea Leise und Dieter Wölling. Fotos: Zerhau

Fritzlar. Die kostenlose Einkaufsschlacht im Edekamarkt von Elke Schäfer-Dietrich in Fritzlar ist geschlagen. Drei Minuten durfte Losgewinnerin Andrea Leise in den Einkaufskorb einladen, was sie wollte. Sie schaffte Waren im Wert von 312,72 Euro. Dieter Wölling schaffte in zwei Minuten Waren für 279,60 Euro, und in nur einer Minute hatte Patrick Strippel Sachen für 44,66 Euro eingepackt.

Dabei war es für die drei Gewinner des kostenlosen Einkauf-Laufes gar nicht so einfach, den Einkaufswagen zu füllen. Denn im Vorfeld wurden diverse Artikelgruppen wie Tabakwaren, Zeitschriften, Spirituosen, Elektro-, Fleisch- und Wurstwaren ausgeschlossen. Während Patrick Strippel gerade mal bis zum Kaffeeregal kam, schaffte es Dieter Wölling schon etwas weiter, in den Regaldschungel vorzudringen.

Die Erstplatzierte Andrea Leise hatte es da mit drei Minuten wesentlich leichter, den Einkaufswagen zu füllen. Neben Öl und Kaffee waren es bei ihr Tausende von Kalorien in Form von Weihnachtssüßigkeiten, die jetzt die heimischen Schränke füllen werden.

Danke sagte Dr. Ulrich Skubella vom Verein Pro Fritzlar der Marktleitung um Elke Schäfer-Dietrich, die den kostenlosen Einkaufslauf ermöglicht hatte. Profitieren wird davon aber auch die Stadt Fritzlar, wie Skubella sagte. Denn der Erlös vom Losverkauf brachte 629 Euro ein. Davon werden Blumenzwiebeln und Pflanzen zur Stadtverschönerung angeschafft.

Von Peter Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.