Oberurffer Schüler startet beim Mathewettbewerb

Kiese ist Mathe-Ass

Freude über den Erfolg: Justin Kiese (Mitte), mit der Mathelehrerin Rebekka Hofmeister und Günter Koch (Leiter der Realschule). Foto: privat

Oberurff. Stolz auf seine Fähigkeiten und Kenntnisse in Mathematik kann Justin Kiese, Schüler der Klasse 8c der Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff, sein.

Wegen seiner hervorragenden Leistungen beim Mathematikwettbewerb in den allgemeinbildenden Schulen, erreichte der Realschüler den zweitbesten Platz im Schwalm-Eder-Kreis und qualifizierte sich damit für die nächste Runde mit Teilnehmern aus ganz Hessen. Der seit 1969 stattfindende Wettbewerb startete im vergangenen Dezember mit der Vergleichsarbeit in Mathematik für alle Schüler des 8. Jahrgangs.

Da Justins Arbeit eines der besten Ergebnisse aufwies, durfte er sich Anfang März in der Schwalmstädter Schule im Ostergrund der kreisweiten Konkurrenz stellen. Mit 37,5 von maximal 48 Punkten wurde er zweiter Kreissieger und erhielt die Einladung für die dritte Runde, die demnächst in Kassel ausgetragen wird.

Mit Justin freuen sich seine Mathelehrerin Rebekka Hofmeister und Daniel Klingelhöfer, Fachvorstand für Mathematik an der Christophorusschule. „Das ist ein ganz außergewöhnlicher Erfolg“, meinte Klingelhöfer. Gerade für einen Realschüler sei die erbrachte Leistung hervorragend. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.