Big Band Haddamar ist zu Gast im Bürgersaal

Konzert mit Liedern zu Weihnachten

Konzert: Die Big Band Haddamar stimmt im Bürgersaal in Gudensberg auf Weihnachten ein. Foto: Eberlein

Gudensberg. Die Big Band Haddamar ist am Samstag, 20. Dezember, mit ihrem Weihnachtskonzert im Bürgersaal Gudensberg zu Gast. Mit einer Mischung aus Funk, Jazz und Soul wollen die sieben jungen Musiker im Alter zwischen 17 und 25, die seit 2009 gemeinsam musizieren, ihr Publikum auf Weihnachten einstimmen.

Von John Lennons „Happy X-Mas“ bis hin zur Weihnachtshymne „Last Christmas“ von Wham stehen viele moderne und bekannte Stücke auf dem Programm. Bandleiter Pascal Rohde, Julius Müller, Robin und Philipp Althoff, Leo Lippe, Max Bergmann und Philipp Polta haben all das, was sie selbst gerne hören und spielen, für das Konzert zusammengestellt.

Für schwungvolle, fröhliche und besinnliche Weihnachtsmelodien ist bestens gesorgt. Gesorgt ist auch dafür, dass die Zuhörer nicht hungern müssen. Plätzchen, Brezeln und Getränke stehen gegen eine kleine Spende bereit.

Noch sind Plätze frei

Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos, doch wer noch einen Platz bekommen möchte, muss pünktlich sein, denn gut zwei Drittel der Plätze im Bürgersaal sind bereits reserviert. Einlass ist ab 19 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. (zen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.