Matthias P. Gibert liest im Alten Amtsgericht

Krimiautor gastiert

Borken. Bereits zur dritten Krimi-Lesung mit dem Autor Matthias P. Gibert, laden die Buchhandlung „Der Bücherwurm“ und die Borkener Stadtbücherei ein. Am Samstag, 3. September, liest der Autor ab 19 Uhr im Museumsinnenhof des Kulturzentrums Altes Amtsgericht aus seinem Buch „Zeitbombe“.

Bei Regen oder ungünstigem Wetter findet die Lesung im Dachgeschoss des Gebäudes statt. Der Eintritt zur Lesung ist frei.

Matthias P. Gibert, 1960 in Königstein im Taunus geboren, ist verheiratet und lebt als freier Schriftsteller in Kassel. „Zeitbombe“ ist der achte Fall seiner erfolgreichen Serie um den Kasseler Hauptkommissar Paul Lenz. Es ist ein Krimi um brisante Themen wie Sicherungsverwahrung, Justizfehler und das Leben in Freiheit nach Jahrzehnten hinter Gittern. (red) • Anmeldung: wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen nötig unter Tel. 0 56 82/ 5560.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.