Jetzt anmelden für einen besonderen Abend

Kulinarische Reise durch die Ukraine

Homberg. Zu einer kulinarischen Entdeckungsreise lädt die Stadt Homberg für Freitag, 18. September, ab 18.30 Uhr ins Kultur- und Begegnungszentrum Alte Sparkasse ein. Es geht an diesem Abend um die Ukraine und ihre Küche.

An diesem Abend soll es nicht um Politik oder den dortigen Krieg gehen, sondern um das Kunsthandwerk mit seiner Tradition in der Kreuzstichstickerei sowie um Ähnlichkeiten in der ukrainischen und deutschen Sprache.

Restaurant der Starthilfe

Vor allem aber wollen die Besucher sich mit der landesüblichen Küche beschäftigen. Dazu werden Auszubildende aus dem Restaurant der Starthilfe ein ukrainisches Menü vorbereiten und servieren. Geplant sind folgende Speisen:

1. Gang: Borschtsch mit Knoblauchbrot.

2. Gang: Wareniki (gefüllte ukrainische Maultaschen mit Speck und Zwiebeln).

3. Gang: Schweinefleisch in Tomatensoße mit Buchweizen und Salat.

4. Gang: Quarkpfannkuchen.

Die Kosten für die Veranstaltung betragen 15 Euro. Eine Anmeldung im Ausbildungsrestaurant Untergasse 25 in Homberg, Tel. 05681/71707, ist nötig. (ras)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.