Wenn der Frosch in Großmutters Bett liegt – Nachwuchs der Bunten Bühne Großenenglis zeigt das Stück „Rettet Rumpelstilzchen“

Das Märchenland versinkt im Chaos

Durcheinander in der Märchenwelt: Die Bunte Bühne Großenenglis zeigt „Rettet Rumpelstilzchen“. Foto: privat

Grossenenglis. Chaos im Märchenland: Im Bett der Großmutter liegt der Frosch und will Rotkäppchen küssen, in Rapunzels Turm tobt das Rumpelstilzchen herum und will seinen Bart herunterlassen.

Das ist die verworrene Ausgangssituation des Theaterstücks „Rettet Rumpelstilzchen“, das die Kinder und Jugendlichen der Bunten Bühne Großenenglis präsentiert.

Am Wochenende feierten die Großenengliser mit ihrem Weihnachtsstück Premiere. Die Vorstellung war ausverkauft, und es gab viel Lob für das Stück und die Aufführung. In den kommenden Wochen werden viele Kindergärten und Grundschulen zu Gast bei der Bunten Bühne sein.

Noch einmal öffentlich

Doch es gibt auch noch eine weitere öffentliche Aufführung, die jeder besuchen kann. Am Sonntag, 9. November, ist „Rettet Rumpelstilzchen“ im Bürgerhaus Großenenglis ab 15.30 Uhr zu sehen. Bereits ab 14 Uhr werden Kaffee und Kuchen verkauft.

Im Theaterstück ist das große Märchenbuch in das Kopfkissen von Frau Holle geraten. Und so geschieht ein Unglück, als sie es schneien lässt: Die Buchseiten fliegen heraus und alles wirbelt durcheinander.

So entsteht das Durcheinander in der Märchenwelt. In ihrer Not schickt Frau Holle ihre Katze los, um die Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm zur Hilfe zu holen.

Doch die Menschenwelt hat sich in den vergangenen 200 Jahren dramatisch verändert, und vor allem sind die Brüder Grimm schon lange tot. So muss Jakob Grimme helfen.

Der Junge ist zwölf Jahre alt und findet Märchen eigentlich doof. Aber immerhin klingt sein Name ganz ähnlich wie der des legendären Jacob Grimm.

Frau Holles Katze nimmt den jungen Jakob mit, und die Zuschauer erleben, ob es ihm gelingt, die Märchenwelt zu retten. 23 Szenen, acht Bühnenbilder, zwei Akte und aufwendig gestaltete Kulissen verspricht die Bunte Bühne.

Der Eintritt kostet drei Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene. Einen Kartenvorverkauf gibt es nicht, Anmeldungen sind telefonisch möglich: Rita Vesper, Tel. 05682/4792, Andrea Becker-Bott, Tel. 05682/730428. (ode) • www.bunte-buehne- grossenenglis.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.