Bürgerversammlung am 23. Februar

A49-Weiterbau startet im März bei Schlierbach

Neuental. Voraussichtlich Anfang März beginnen die Bauarbeiten an der A49 im Mittelabschnitt bei Neuental-Schlierbach (Schwalm-Eder-Kreis). Das teilte Hessen Mobil jetzt mit.

Bestandteil der Arbeiten sind der Neubau von zwei Kilometern Autobahnstrecke auf Höhe der Ortslage von Schlierbach sowie der Bau von vier Brücken.

Dies sind die 170 Meter lange Talbrücke Schlierbach als eine von insgesamt vier großen Talbrücken in diesem Abschnitt, die Überführung der Landesstraße zwischen Schlierbach und Elnrode über die Autobahn, eine Grün-Brücke auf Höhe des dortigen Waldgebietes sowie die Unterführung eines Wirtschaftsweges.

Zu Beginn der Bauarbeiten werden die erforderlichen Baustraßen angelegt, sodass anschließend der Erdbau für die Autobahntrasse starten sowie zeitgleich die Brückenbauarbeiten beginnen können.

Voraussichtlich ab Mai starten die Transporte der Erde, die beim Erdbau für den Streckenbau anfallen. Die Erde wird mit Lkw über die Baustraßen und die Landesstraße L3067 auf die A49 und von dort direkt auf die Baufläche bei Bischhausen gefahren, ohne die umliegenden Ortslagen zu belasten.

Um die geplanten Bauarbeiten vorzustellen, findet am Donnerstag, 23. Februar, 19 Uhr, eine Bürgerversammlung im Bürgerhaus Schlierbach statt. 

Rubriklistenbild: © Andreas Rother / Digitalfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.