Baustart für neue Filiale steht fest

Nach Schließung: Kreissparkasse und Raiffeisenbank bauen gemeinsam in Bischhausen

Die Skizze zeigt, wie die gemeinsame Filiale aussehen soll.
+
Zwischen dem Rewe-Markt und der Raiffeisentankstelle: In Bischhausen soll eine neue Selbstbedienungsstelle für Kunden der Raiffeisenbank und Kreissparkasse entstehen. 2020 hatte die Raiffeisenbank ihre Filiale in Zimmersode geschlossen.

Neuental – Jetzt ist es offiziell: Die Kreissparkasse Schwalm-Eder und die Raiffeisenbank Borken Nordhessen werden gemeinsam eine Selbstbedienungsfiliale in Bischhausen bauen. Dass mit einer SB-Filiale der Beratungsservice für Neuentaler Kunden wegfällt, bedauert indes Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm.

Die Raiffeisenbank hatte 2020 ihre Filiale in Zimmersrode geschlossen. Seitdem wurde es zunächst ruhig um das weitere Vorhaben der Bank. In der ehemaligen Filiale in Zimmersrode entsteht aktuell ein Ärztehaus. Und auch die Kreissparkasse wird mit dem Umzug nach Bischhausen den Standort in Zimmersrode aufgeben. Künftig werden Kunden beider Geldinstitute also nur noch eine Anlaufstelle haben.

Entstehen soll die neue Filiale in Bischhausen zwischen der Raiffeisen Tankstelle und dem Rewe-Markt. Kunden beider Bankhäuser werden dort zukünftig die Möglichkeit haben, sich mit Bargeld zu versorgen, Kontoauszüge zu ziehen oder Überweisungen am Selbstbedienungs-Terminal zu tätigen.

Die Skizze zeigt, wie die gemeinsame Filiale aussehen soll.

Was persönliche Beratungen angeht, so will die Gemeinde Neuental den beiden Banken unter die Arme greifen: Beratungen vor Ort sollen dann nach vorheriger Terminvereinbarung im Rathaus in Zimmersrode stattfinden, erklärt Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm. Die Gemeinde stellt beiden Bankhäusern ihre Räume zur Verfügung. „Wir als Gemeinde haben uns immer dafür eingesetzt, dass in Bischhausen ein Service-Gebäude mit Beratungsmöglichkeiten entsteht“, sagt er. Dass dies nun anders kommen soll, bedauere die Gemeinde sehr.

„Wir denken hier vor allem an unsere alternde Gesellschaft, die diese Leistungen noch immer benötigt.“ Wenn die Banken zukünftig keine geeigneten Räume für Beratungen vor Ort vorhalten, werde die Gemeinde also das Möglichstes tun, um diese Lücke zu schließen und, um ein Beratungsangebot vor Ort garantieren zu können, erklärt Rottwilm weiter gegenüber der HNA.

Es seien aber noch keine finalen Vereinbarungen mit der Raiffeisenbank Borken Nordhessen und KSK diesbezüglich geschlossen worden, „da zuerst der Umbau des Rathauses finalisiert werden muss“, erklärt der Bürgermeister.

Für die Kreissparkasse und die Raiffeisenbank ist das gemeinsame Vorhaben in Bischhausen kein Neuland: In einigen Orten im Landkreis sind die beiden Häuser noch mit jeweils eigenen Bankfilialen für die Kunden vertreten. In Jesberg teilen sich beide Geldinstitute bereits ein Gebäude (HNA berichtete). „Um das Filialnetz zu erhalten, muss man weiterhin neue Wege gehen. Nach unserer gemeinsamen Bankfilialen in Jesberg eröffnen wir hier in Neuental-Bischhausen unser zweites gemeinsames Projekt“, erklärt Christof Wehrum, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Borken Nordhessen. Und Kreissparkassen-Vorstandsvorsitzender Michael von Bredow ergänzt: „Was liegt näher, als unser Angebot zu bündeln und damit die Bargeldversorgung zum Vorteil aller Kunden gemeinsam anzubieten und dabei die Kosten für den Standort, die Automaten und Sicherheitstechnik gemeinsam zu schultern.“

Von Linett Hanert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.